Seite auswählen

Hochzeitstipps für Dich und Deinen Partner

Der erste Schritt ist getan und Ihr beide habt „JA“ zueinander gesagt. Nun ist es an der Zeit Eure Hochzeit zu planen. Die frühe Planung hilft Euch, nicht in einen kompletten Chaos zu enden. Mit diesen 7 Hochzeitstipps, helfen wir Euch ein wenig um Eure perfekte Hochzeit zu planen. Viele lassen sich bei der Hochzeitsplanung Zeit, doch das solltet Ihr auf gar keinen Fall unterschätzen. Denn die Planung ist das A und O.

Schau Dir unsere Top 7 Hochzeitstipps an und lade Dir am Ende des Beitrags die Wedding Checkliste herunter damit Du und Dein Partner perfekt für die Planung Eurer Hochzeit vorbereitet seid.

 

Die Nr. 1 unserer Hochzeitstipps: Termin zur Trauung

hochzeitstippsZuallererst solltet Ihr Euch fragen: „Wann wollen wir denn heiraten? Im Frühjahr? Im Sommer? Herbst oder doch Winter?“ Legt Euren ganz persönlichen Termin zur Trauung fest. Seit nicht so verbissen auf einen einzigen Termin sondern schaut, ob Ihr noch zwei Ausweichtermine zur Trauung gemeinsam findet. Viele Standesämter sind schon viele Monate voraus gebucht und Ihr werdet vielleicht nicht gleich Glück haben mit Eurem Wunschtermin. Das Gleiche gilt für die kirchliche Trauung.

Sollte es im Moment so sein, dass alle Daten, die Ihr gewählt habt, vergeben sind, so lasst Euch dadurch nicht entmutigen und sucht gemeinsam nach Lösungen. Beschäftigt Euch weniger um das Problem. Beachtet also, wenn Ihr Sonderwünsche habt, wie z.B. ein bestimmtes Datum, eine Location, Kirche usw. dann plant solche Dinge frühzeitig ein. Am besten gleich nach der Verlobung sich drum kümmern.

 

Die Nr. 2 unserer Hochzeitstipps:: Standesamt oder Kirche

Bevor Ihr Euch das „JA“ Wort gebt, entscheidet, ob Ihr nur auf dem Standesamt heiraten oder auch eine kirchliche Trauung wollt. Die Hochzeitsplanung hängt von Eurer Entscheidung ab. Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ihr könnt nur standesamtliche Trauung machen oder zusätzlich ein Jahr später die kirchliche Trauung. Ihr habt aber auch die Wahl beides in einem Jahr zu machen.

hochzeitstippshochzeitstipps

Die Nr. 3 unserer Hochzeitstipps: Gästeliste festlegen:

Habt Ihr Euch schon überlegt, ob Ihr eine große oder eine kleine Feier haben wollt? Hier fangen die meisten an zu grübeln. Wir geben Euch den Tipp nicht anzufangen zu diskutieren, sondern jeder soll für sich auf ein Blatt Papier aufschreiben, wen er gerne dabei haben möchte. Die Eltern, Schwiegereltern, Freunde, Nachbarn, Oma, Opa usw.  Schaut Euch Eure Listen an und wenn hier Unstimmigkeiten geben sollte, so geht Kompromisse ein. Ihr wollt mit Sicherheit niemanden vor den Kopf stoßen, aber überlegt einmal genau. Wollt Ihr den Onkel an Eurem schönsten Tag, wenn er ständig die Stimmung versaut? Oder wollt Ihr jemanden dabei haben, den Ihr sowieso nur zwanghaft seht und sonst gar keinen Kontakt habt? Lasst Euch hier genug Zeit und schaut, dass die Gästeliste nur so groß wird, wie es Euer Budget erlaubt.

hochzeitstipps

Die Nr. 4 unserer Hochzeitstipps: Budget für die Hochzeit

Was wäre die Hochzeitsplanung ohne das Budget? Macht Euch über die Ausgaben für die Hochzeit Gedanken und plant Eure Hochzeit so, dass Ihr Euch das auch leisten könnt. Geld ist das meiste Streitproblem. Ihr wollt Euch doch nicht wegen Eurem schönsten Tag streiten? Wenn Ihr Euch darüber Gedanken macht und dieses miteinkalkuliert, dann steht Euch nichts mehr im Wege. Bedenkt, dass Ihr eventuell von Eurer Familie etwas finanziert bekommt. Sei es das Brautkleid, der Bräutigamanzug oder der Videograf.

Wie könnt Ihr noch Eure Kosten senken? Wir sagen es Euch: Lasst Euch eine Hochzeitszeitung erstellen oder macht diese selber. Diese Hochzeitszeitung verkauft Ihr an dem Tag. So haben Eure Gäste etwas von Euch als Erinnerung und Ihr habt von Ihnen Euren Hochzeitstag teilweise reinvestiert.

 

Die Nr. 5 unserer Hochzeitstipps: Reservierungen und Buchungen

Einige Reservierungen oder Buchungen sind rechtzeitig zu tätigen. Wie z.B. die Location, Catering & Partyservice, Musikband, Videograf und andere. Diese sind mehrere Monate im Voraus ausgebucht. Deshalb seit hier die Ersten und trefft Eure Entscheidung schnellstmöglich. Mit unserer Wedding Checkliste helfen wir Euch, dass diese Dinge nicht in Vergessenheit geraten und alles zeitnah gebucht wird. Es soll Euer schönster Tag werden, doch verliert Eure Gäste nicht aus den Augen. Bedenkt bitte, dass diese einen weiten Anfahrtsweg haben und in der Nähe eventuell übernachten wollen. Oder jemand ist im Rollstuhl und Ihr wählt eine Location aus, wo es keinen Aufzug gibt. Das wäre eine totale Hochzeitspanne.

 

Die Nr. 6 unserer Hochzeitstipps: Brautkleid und Bräutigamanzug

hochzeitstippsFür die Auswahl des Brautkleides und des Bräutigamanzuges solltet Ihr Euch genug Zeit nehmen. Vor allem die Braut, denn sie hat die Qual der Wahl. Es gibt eine sehr große Auswahl an Brautkleidern, dass die Braut selbst manchmal verwirrt ist. Schau Dir vorher im Internet einige Kleider an. Schau Dir die verschiedenen Formen, Farben an, damit Du beim Kauf das Richtige nimmst. Das Brautkleid solltest Du schon Monate voraus auswählen, denn die Schneiderin benötigt sehr lange für eine Änderung, falls eine nötig ist. Vergiss dabei nicht, dass das Kleid nochmals zur Anprobe angezogen werden muss und wenn es immer noch nicht sitzt, dann muss die Schneiderin es erneut ändern und das kann ganz schön lange dauern. Schließlich will ja jede Braut von Ihrem Bräutigam hören: „Du bist wunderschön!“ Es soll ja zwischen Euch magischer Moment sein, so dass Du Ihn mit Deiner Schönheit verzauberst.

 

Die Nr. 7 unserer Hochzeitstipps: Zeitplanung

Das Wichtigste bei Eurer Hochzeitsplanung ist Eure Zeitplanung. Wenn diese stimmt, so könnt Ihr ganz entspannt Eure Hochzeit planen. Seit Ihr aber zu spät dran, dann kann das eine oder andere schon einmal schief laufen oder einfach nicht so, wie Ihr es Euch vorstellt. Damit Euch dies nicht passiert, empfehlen wir Euch diese 7 Hochzeitstipps zu Herzen zu nehmen. Ihr habt auch die Möglichkeit einen Hochzeitsplaner zu organisieren, wo Ihr alles festhaltet was Ihr benötigt.

hochzeitstipps

 

Es gibt natürlich noch viel mehr Punkte, die Du beachten musst. Das sind aber die ersten großen und wichtigsten Punkte, die Du/Ihr genauestens planen sollte. Wir hoffen, dass wir Dir hier weiterhelfen konnten. Falls Du noch irgendwelche Fragen hierzu hast oder Anregungen, dann schreib uns doch einfach ein Kommentar hierzu.

 

Unser TIPP:

                                 

Handbuch für unsere perfekte Hochzeit >>                      Handbuch für unsere perfekte Hochzeit>>

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?